The Happy Project

By 06:00 , ,

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne ein Projekt vorstellen, welches ich mir mit einer weiteren Bloggerin ausgedacht habe. Es heisst ganz simpel 'The Happy Project' oder auch 'Happy in the Moment'. Der Sinn dieses Projektes ist, sich an manchen Tieftagen, an Tagen mit Tiefpunkten oder kleinen schlechten Phasen einfach nicht den  Sinn für das Schöne, Gute zu verlieren. Und deswegen gibt es das Happy Project.

Ich will  jetzt auch  gar nicht genauer erläutern, für wann oder wen das Happy Project gedacht ist, ich denke, es tut jedem gut und man kann es für jeden 'Anlass' benutzen.

Es geht darum, dass einem die tollen Dinge im Leben bewusster sind. Man kann eine Liste führen, mit 100 Dingen, die einem glücklich machen, oder man kann jeden Tag bevor man ins Bett geht aufschreiben, was mich heute glücklich gemacht hat. Man kann es als Inspiration sehen, als Aufmunterung, als was weiss ich. Wichtig ist einfach, dass ihr mit dem Projekt nur all das verbindet, was euch glücklich macht. Das heisst, ihr müsst nie darüber bloggen, weil ihr es vielleicht lieber privat habt. Ihr müsst euch keinen Druck machen, eine Zusammenfassung zum Projekt schreiben oder so, weil Druck würde sich nicht positiv auf euch auswirken.

Deswegen gibt es auch nicht wirklich eine Anleitung, deswegen nummeriere ich verschiedene Schritte auch nicht durch. Es geht einfach darum, dass uns bewusster wird, wie oft wir glücklich sind, dass wir auf die kleinen Sachen achten, die mich glücklich machen. Sei es ein Bad. Oder ein Konzert. Oder ein Stück Kuchen. Oder ein neues Buch. Oder eine Blume. Wir schliessen bei diesem Projekt einfach alles mal aus.

Wahrscheinlich werde ich euch immer wieder mal zeigen, was mich so die Tage glücklich gemacht hat, mit Fotos und Co. Was haltet ihr von der Idee?

Allerliebst,
Mara

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Heyy Mara,
    das ist ja mal eine tolle Idee!! Wieso hast du mir das nicht am Montag gesagt?! Da hätte ich es wirklich gebrauchen können :) Ich werde es auf jeden fall machen, wie, weiss ich aber noch nicht ^-^

    liebe grüessli dini Anna

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post :)
    Ich schreibe mir jetzt seit einem Monat ungefähr tatsächlich jeden Abend auf, was mich an dem Tag glücklich gemacht hat und find das echt super :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen